Illegale Aktivitäten

Die Welt verändert sich täglich

Illegale Aktivitäten rund um Bitcoin

Heutiger Artikel auf Cash.ch, Titel: “Ermittlungen und Prozesse rund um Bitcoin & Co.”
Zum Artikel (Quelle, Stand: 25.11.2017)

Schnell wird festgestellt, dass Bitcoin als Zahlungsmittel immer mehr ins Visier von Hackern und Betrügern gerät. Ganze sechs Fälle von illegalen Machenschaften werden chronologisch aufgeführt. Natürlich werden Bitcoin für illegale Aktivitäten benutzt. Selbstverständlich wird auch hier versucht Leute über den Tisch zu ziehen. Wo passieren diese Dinge nicht, wenn Geld im Spiel ist. Drogen, Waffen, Sex etc. werden auch mit Bitcoin bezahlt, dies ist richtig. Vorzugsweise im Darknet. Warum sollte man noch mit einem Bündel Bargeld die Drogen auf der Strasse kaufen, wenn man sie per Postpaket und per Zahlung in Bitcoin erhält? Die Technologie macht keinen Unterschied zwischen Gut und Böse. Es ist immer noch der Mensch, der diesen Unterschied machen muss und soll. 

Den einzigen Beigeschmack der von diesem Artikel herrührt ist die negative und einseitige Darstellung von Bitcoin und anderen Kryptowährungen.

Wir stehen an einer Schwelle in der viele traditionelle, kulturelle und soziale Ansichten überdenkt werden müssen. Man kann sich vielem Entziehen, man sollte aber nicht vergessen, die äusserst positiven Aspekte von Kryptowährungen zu unterstreichen. Die Steigerung von Wohlstand und Wohlfahrt von Menschen in Entwicklungsländer die mit Hilfe von Kryptowährungen Transaktionen machen können, ohne ein Bankkonto zu besitzen oder hohe Gebühren an Intermediäre wie Banke abzudrücken.

Einerseits versuchen Institutionen und Banken ihr Geschäft zu sichern indem sie versuchen den Durchbruch von Kryptowährungen zu verhindern. Andererseits sind wiederrum diese Institutionen massgeblich daran beteiligt ihr Kapital in Unternehmen und Technologien zu stecken die mit neuen Technologien arbeiten um einen eventuellen Anschluss nicht zu verpassen.

Share on facebook
Facebook
Share on google
Google+
Share on twitter
Twitter

Blog Posts

Illegale Aktivitäten

Die Welt verändert sich täglich Illegale Aktivitäten rund um Bitcoin Heutiger Artikel auf Cash.ch, Titel: “Ermittlungen und Prozesse rund um Bitcoin & Co.” Zum Artikel

Read More »

ICO’s

Die Welt verändert sich täglich Initial Coin Offering Initial Coin Offering oder auch Initial Public Coin Offering dienen Firmen dazu Kapital zu gewinnen. Bei Geschäftsmodellen

Read More »

Steuer auf Bitcoin in der Schweiz

Auch wenn Bitcoin im Internet gehandelt wird, so empfiehlt es sich diese bei den Steuern in der Schweiz zu berücksichtigen. Gemäss der Schweizerischen Steuerkonferenz sollten

Read More »

Bitcoin in der Schweiz kaufen

Bitcoin ist eine Kryptowährung und ein Kauf muss nicht zwingend über eine Schweizer Plattform innerhalb der Schweiz gemacht werden. Bevor Sie einen Kauf von Bitcoin

Read More »

Falscher Ansatz

In der letzten Zeit häufen sich die Meldungen zu Bitcoin und den momentan stetig steigenden Kursen der Cryptowährung. Man spricht von Blase und Risiko. Soll

Read More »

ICO’s

Die Welt verändert sich täglich

Initial Coin Offering

Initial Coin Offering oder auch Initial Public Coin Offering dienen Firmen dazu Kapital zu gewinnen. Bei Geschäftsmodellen die ihre Tätigkeit im Bereich von Kryptowährungen oder Blockchain Technologien haben, werden sogenannte ICO’s angeboten. Dies ist nichts anderes als eine moderne Art der Kapitalbeschaffung. Diese Unternehmen kreieren eine neue digitale Währung und verkaufen eine gewisse Anzahl der neuen Coins an die Öffentlichkeit, je nach dem wie viel Kapital benötigt wird. Interessenten kaufen die Coins im “Austausch” zu “herkömmlichen” Währungen (Fiatwährungen) oder bekannteren Coins wie Bitcoin oder Ethereum. Diese Art der Kapitalbeschaffung ist keinen strengen Regeln unterworfen, wie dies bei der Finanzierung von Banken oder durch andere Kaptialgeber der Fall ist. Der Hype um Bitcoin, Ethereum und anderen Altcoins führt dazu, dass viele auf den Zug des schnellen Geldes durch neuartige Währungen aufspringen wollen.  Die Unternehmen profitieren dabei vom Gesetz der grossen Zahlen. So kann viel Kapital in kleinen Stücken eine grosse Summe generieren und den Unternehmen eine schöne Summe an Kapital einspülen. Als Investor in neuartige Coins sollte man aber Vorsicht walten lassen. Viele dieser Unternehmen profitieren von dem Hype um Kryptowährungen. Es ist mit gesundem Menschenverstand abzuwägen ob die Firma Dienstleistungen oder Produkte bieten kann, die es in ein bis zwei Jahren noch gibt. Das Risiko einen hohen Betrag neuer Coins zu kaufen ist äusserst gross, vor allem wenn die Firmen im Markt noch nicht etabliert sind. Viele dieser Firmen nutzen die Möglichkeit an Kapital zu kommen nur mit dem Glauben, dass ihre Dienstleistungen und der Betrieb zum nächsten Unicorn wird. Tatsache ist aber, dass viele dieser Firmen nicht den Hauch einer Chance haben, sich auf dem Markt zu etablieren. Ein Abwägen und eine detaillierte Informationsbeschaffung ist bei der Investition in neue Coins äusserst ratsam und hilft spätere Verluste zu vermeiden.

Blog Posts

Illegale Aktivitäten

Die Welt verändert sich täglich Illegale Aktivitäten rund um Bitcoin Heutiger Artikel auf Cash.ch, Titel: “Ermittlungen und Prozesse rund um Bitcoin & Co.” Zum Artikel

Read More »

ICO’s

Die Welt verändert sich täglich Initial Coin Offering Initial Coin Offering oder auch Initial Public Coin Offering dienen Firmen dazu Kapital zu gewinnen. Bei Geschäftsmodellen

Read More »

Steuer auf Bitcoin in der Schweiz

Auch wenn Bitcoin im Internet gehandelt wird, so empfiehlt es sich diese bei den Steuern in der Schweiz zu berücksichtigen. Gemäss der Schweizerischen Steuerkonferenz sollten

Read More »

Bitcoin in der Schweiz kaufen

Bitcoin ist eine Kryptowährung und ein Kauf muss nicht zwingend über eine Schweizer Plattform innerhalb der Schweiz gemacht werden. Bevor Sie einen Kauf von Bitcoin

Read More »

Falscher Ansatz

In der letzten Zeit häufen sich die Meldungen zu Bitcoin und den momentan stetig steigenden Kursen der Cryptowährung. Man spricht von Blase und Risiko. Soll

Read More »